Purpurroter Jungbrunnen

Nicht nur bei Hummeln und Schmetterlingen sind die purpurroten Blütenköpfchen des Rotklees beliebt, auch Kinder naschen gerne vom Nektar der süßlichen Röhrenblüten.
In der Volksheilkunde wird der Rotklee seit einigen Jahren als wirkungsvolles Mittel gegen Wechselbeschwerden empfohlen, da er pflanzliche Hormone (Phytoöstrogene) enthält, die im Körper zur Regulierung des Hormonhaushaltes beitragen. Diese Wirkung kommt aber auch jungen Frauen in der Pubertät zugute.

Rotklee-pixabay

Als Tee zubereitet wirken die Rotkleeblüten sanft gegen die typischen Wechselbeschwerden wie Hitzewallungen, Schweißausbrüche und Herzklopfen. Für eine Tasse Tee werden vier bis fünf rote Blütenköpfchen mit heißem Wasser übergossen. Konzentrierte Extrakte aus den Kleeblüten wirken wesentlich stärker und sollten vor der Einnahme mit dem Arzt abgesprochen werden, da auch pflanzliche Hormone unerwünschte Nebenwirkungen hervorrufen können.

Anti-Aging für die Haut

Einen interessanten Effekt haben die kugeligen Blüten auch auf die Haut: Äußerliche Waschungen mit einem starken Rotklee-Tee sollen die Wasserspeicherkapazität der Hautzellen steigern und so eine verjüngernde und glättende Wirkung entfalten.

Rotklee-Sirup

Zutaten:

  • 1 Liter Wasser
  • Saft von 2 Zitronen
  • 1 Liter (Messbecher) Rotkleeblüten
  • 20 g Zitronensäure
  • 1 kg Zucker

Zubereitung:
Die Rotkleeblüten werden mit dem Wasser, dem Zitronensaft und der Zitronensäure in eine Schüssel gegeben und 24 Stunden stehen gelassen. Dann alles in einen großen Topf umfüllen, kurz aufkochen lassen und zugedeckt 20 Minuten ziehen lassen. Anschließend werden die Blüten und Zitronen abgefiltert, der Zucker zugegeben und nochmals aufgekocht, bis der Sirup eingedickt ist und abgefüllt werden kann.

Die Rotkleeblüten sollten nicht gewaschen oder nach Regen geerntet werden, da sie sonst an Geschmack verlieren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s